Glossar

Mieder

Ein Mieder ist ein den Oberkörper eng umschließendes Kleidungsstück, das einen Teil des Oberkörpers in Form eines Korsetts beispielsweise versteift. In der Renaissance war das Tragen eines Mieders, das körperformend wirkt, gang und gäbe; heutzutage wird es vor allem bei Hochzeits- oder Trachtenkleidern verarbeitet. Moderne Mieder lassen eine größere Bewegungsfreiheit zu; auch dank dieser Tatsache erlebt es ein Comeback in Partykleidern. 

 
« Methode     Minimal-invasiv »

Arzt Login