Glossar

BMI

Der Body-Mass-Index (BMI) wird auch Körpermasseindex genannt und misst das Körpergewicht in Relation zur Größe. Entwickelt wurde die Formel 1832 von Adolphe Quetelet, sie gilt heute als eine der entscheidenden Maßeinheiten, um den Normbereich des Gewichts von Menschen zu errechnen. Gemäß der Adipositas-Klassifikation der WHO liegt das Normalgewicht demnach bei einem errechneten BMI zwischen 18,5 und 25,0. Alle Werte darunter und darüber gelten, je nach Abweichungsgrad, als gesundheitsschädigend. Berechnet wird der Wert gemäß der Formel Gewicht in kg durch die Körpergröße in m zum Quadrat. Teilweise wird die Relevanz des BMI stark kritisiert, da die reine Relation von Körpergröße und -gewicht nicht den Anteil von Muskelmasse zu Fettgewebe berücksichtigt. 

 
« Bindegewebe     CE-Kennzeichnung »

Arzt Login