Glossar

Bindegewebe

Der Begriff „Bindegewebe“ ist eine Sammelbezeichnung für verschiedene Gewebetypen. 70 Prozent des Körpers bestehen aus Bindegewebe, damit ist es das größte zusammengehörige System des Körpers. Die Ursache von Cellulite liegt hauptsächlich im Bindegewebe. Zum Einen muss weibliches Bindegewebe, aufgrund von Schwangerschaft, dehnbarer sein und ist somit anders strukturiert als männliches. Zum Anderen ist das Unterhautfettgewebe unterhalb des Bindegewebes stärker ausgeprägt, weshalb wesentlich mehr Fett in den Fettkammern gespeichert werden kann.  Besitzt man zu viel Fett an Beinen, Oberschenkeln, Bauch oder Armen, verformen sich die Fettzellen, verklumpen anschließend und quellen zwischen den Bindegewebssträngen nach oben: Die Orangenhaut entsteht. Die Elastizität des weiblichen Bindegewebes ist eine Ursache, warum Frauen häufiger als Männer von Cellulite betroffen sind.


 

 
« Bewegung     BMI »

Arzt Login